Berlin 2010 (Mai)

Der Grund des Berlin-Besuches im Mai 2010 ist schnell erzählt. Durch einen glücklichen Umstand sind wir an Karten für den letzten Bundesligaspieltag gekommen und konnten so dem 3:1 des FC Bayern München bei Hertha BSC Berlin, das in die 2. Bundesliga abstieg, beiwohnen.

Wir flogen morgens von Köln nach Schönefeld, von dort aus mit dem Taxi zum Alexanderplatz und gingen dann bis zum Hauptbahnhof zu Fuß. Dadurch konnten wir die Zeit nutzen und viele Sehenswürdigkeiten anschauen. Vom Hauptbahnhof ging es dann mit der S-Bahn nach Charlottenburg zum Olympiastadion. Nach Spielschluß fuhren wir direkt einmal quer durch die Stadt und flogen zurück nach Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.